Grundbildung

Grundbildung

Mit über 7,5 Mio Menschen in Deutschland, die nach den letzten Ergebnissen der lea-Studie unter erheblicher Lese- und Rechtschreibschwäche leiden bis hin zum Analphabetismus stellt sich die Frage, wie diesen Menschen die Möglichkeit der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben überhaupt möglich ist bzw. ermöglicht werden kann. Sie alle haben das deutsche Schulsystem durchlaufen, über 50% sind sogar in Arbeit. Die Fortsetzung der Frage richtet sich an die Erfolgsquote von Schulabschlüssen bzw. der Misserfolgsquote von Schul- und Studienabbrechern.

Hinzu kommt mit der Welle der Zuwanderung die unerwartet hohe Quote an Analphabeten, vom primären Analphabeten bis hin zu den Menschen, die ein neues Alphabet als Zweitschrift erlernen müssen. 

Die digitale Spaltung der Gesellschaft stellt ein weiteres Thema der Grundbildung dar. Zwischen "digital nerds" und "digitalen Analphabeten"wird die Kluft immer größer. Den unkritischen Datennutzer ohne Bewusstsein für die Konsequenzen seines Verhaltens in digitalen und sozialen Netzwerken die nötige Basiskompetenz für ein selbstbestimmtes Verhalten in der digitalen Welt  zu vermitteln, bleibt ebenfalls eine Herausforderung für die Grundbildung.

„Investition in Ihre Zukunft“

Investitionen dieser Volkshochschule wurden vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie kofinanziert. 

Schule & Grundkompetenzen

Zentrum für regionale Bildung gGmbH

Luitpoldstraße 24 | 92637 Weiden i.d.OPf.
++49 961 48178-70
++49 961 48178-55
info@zrb-gGmbH.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 12:00 Uhr
und 14:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00-13:00 Uhr

Anfahrt